GE Blockheizkraftwerke für London

Die Olympischen Spiele in London sollen unter anderem mit Blockheizkraftwerken aus dem Hause GE versorgt werden. In den neuen Energiecenter in Statford City und King's Yard wurden erst vor kurzem drei Jenbacher Blockheizkraftwerke installiert. Diese produzieren aktuell rund 10MW Strom und Wärme, die für die olympischen und auch paralympischen Spiele in London genutzt werden sollen. Neben der kontinuierlichen Versorgung von Sportstätten werden zudem die Schwimmbecken im Aquatics Centre beheizt. Wenn das sportliche Großereignis überstanden ist, dann sollen die BHKW für eine zuverlässige Energieversorgung der Wohngebiete und Geschäftsflächen in East London eingesetzt werden. Der erzeugte Strom beträgt dann in etwa dem Verbrauch von 24.000 Durchschnittshaushalten.

Wichtiger Einsatz für Olympia

Die beiden Energiecenter sind eine sehr wichtige Basis für eine erfolgreiche Umsetzung, der Vorgaben, die von der Stadt London erhoben wurden. Die verstärkte Nutzung von alternativen Energien wird versucht, die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Gerade bei den Olympischen Spielen möchte man so schonend wie möglich vorgehen. Die beiden Center wurden eingerichtet um den sprunghaft steigenden Energiebedarf zuverlässig decken zu können. Immerhin werden für die olympischen Spiele rund 15.000 Athleten und mehrere Millionen Zuschauer erwartet. Zudem möchte man die CO2 Emissionen um ganze 20 Prozent senken. Wenn die Umsetzung funktioniert, dann können laut aktuellen Schätzungen rund 13.000 Tonnen CO2 eingespart werden.

Die beiden Energiecenter

Das erste Energiecenter befindet sich in Statford City und wurde mit zwei erdgasbetriebenen Jenbacher BHKW bestückt. Dieses Center wird sowohl den Olympiapark als auch die Erneuerungsgebiete in East London mit Wärme und auch Strom versorgen. Das zweite Center befindet sich in King's Yard, ganz am westlichen Ende des Olympiapark. Es handelt sich um den gleichen Typ, die Wärmeversorgung ist daher identisch. Hier sollen jedoch weitere Austragungsorte mitversorgt werden, auch Wohnungen und Gebäude. Wenn nötig, verfügen beide Center über einen erdgasbetrieben Dampfkessel zur Wärmegewinnung. In Spitzenzeiten kann so also nach wie vor eine zuverlässige Versorgung gewährleistet werden.

Kategorie: