Klärgas

Blockheizkraftwerke – kurz BHKW – können mit verschiedenen Brennstoffen betrieben werden und sorgen für die dezentrale Versorgung mit Wärme und Strom. Auch wenn ein BHKW nicht im engeren Sinne zu den erneuerbaren Energien gehört, lässt es sich neben den üblichen Brennstoffen auch mit Klärgas betreiben, das komplett regenerativ erzeugt wird.

Klärgas als Energieträger

Klärgas BHKWKlärgas wird hauptsächlich in kommunalen und privaten Kläranlagen gewonnen. Es entsteht in erster Linie in den Faultürmen der Klärwerke und wird durch seinen hohen Methananteil für die weitere Verwertung interessant. Im Durchschnitt besteht Klärgas zu 50 % - 70 % aus Methan, das direkt für die Verbrennung in einem BHKW genutzt werden kann. Klärgase dürfen nicht ungefiltert in die Umwelt abgeleitet werden, daher bieten Blockheizkraftwerke eine gute Alternative zur effektiven Nutzung der angefallenen Faulgase, wenn genügend Faulgase entstehen und der Betrieb wirtschaftlich möglich ist.

Typische Verwendungsgebiete

Kläranlagen liegen in der Regel nicht in der Ortsmitte, sondern außerhalb. Bei neu entstehenden Anlagen müssen oftmals die Grundstücke zunächst erschlossen werden. Die Erschließung ist mit hohen Kosten verbunden. Kläranlagen können sich ab einer gewissen Größe mit einem Blockheizkraftwerk komplett autark versorgen und sind nicht mehr auf externe Energiequellen angewiesen. Teilweise können Überkapazitäten sogar abgegeben werden. Für Kommunen bedeutet der Betrieb eines BHKW eine deutliche Kostenersparnis und unter Umständen sogar noch einen kleinen Gewinn aus dem Verkauf der überproduzierten Energie an Stromunternehmen.

Klärgas – Eine Alternative zu Biogas?

Sowohl Klär- als auch Biogas bestehen aus demselben Brennstoff: Methan. Für private Haushalte eignet sich der Betrieb eines BHKW mit Klärgasen dennoch eher weniger, selbst wenn eine eigene Klärgrube vorhanden ist. Bei einer kleinen Anlage entstehen einfach zu wenig Gase, um das Blockheizkraftwerk wirtschaftlich zu betreiben. Wer jedoch trotzdem mit reinem Biogas heizen möchte, muss einen geeigneten Gasanbieter auswählen, der seine Kunden ausschließlich mit Gas beliefert, dass aus Biogasanlagen und Kläranlagen gewonnen wird.

Hersteller Website
Bosch KWK Systeme www.bosch-kwk.de
Energiewerkstatt www.energiewerkstatt.de
f.u.n.k.e. SENERGIE www.funkesenergie.de
Kraft-Wärme-Kopplung www.kwk.info
Pro2 www.pro2.com
SOKRATHERM www.sokratherm.de
Wolf Power Systems www.wolf-ps.de